Nachhaltige Unternehmenskultur I Impact

Weitere Nominees des ersten öko-soziale Gründer*innen Preises im Allgäu stellen sich vor.

13.04.2022
Autorin: Brit Doleschal

GBDA_nomiert_button

Beim 1. öko-sozialen Gründerpreis 2021 für die Region Schwaben und das Allgäu waren Vertreter*innen der Stadt Kempten, IHK Schwaben, HWK für Schwaben, Gemeinwohl Ökonomie, FridaysForFuture und des Start-Up Centers der Hochschule in der Jury und sollten 12 eingereichte Gründungsideen bewerten. Die Gewinner*innen haben wir in der letzten Ausgabe vorgestellt, heute findet Ihr eine weitere Auswahl unserer Nominees:

Hoimat, die man schmecken kann!

Hinter der Hoimat stecken Basti, Lisa & Philipp, die Ende April eine kleine Bio-Weichkäserei mit Käseladen und Veranstaltungsraum in Eschach eröffnen.

Den Drei geht es darum, die Natur, den Rohstoff und die Tradition der Milchwirtschaft zu schätzen und zu erhalten. Dazu wird der 270 Jahre alte Allgäuer Hof von Philipps Familie zu einer gläsernen Käserei, einem Hofladen und einem Veranstaltungsort umgebaut. Die Bio Heumilch bekommen sie von ihrem Landwirt Johannes, nur wenige hundert Meter weiter, auf 1000 Meter Höhe. In Eschach sind die Jahreszeiten noch deutlich spürbar und diese verändern auch das Aroma der Milch und somit des Käses. Diese Unterschiede möchten die drei gerade herausarbeiten und die Jahreszeiten sowie die Region schmeckbar machen. Wichtig ist ihnen, dass alle Schritte der Käseherstellung erlebbar sind. Angefangen auf dem Bio Heumilchhof, über die Herstellung in der gläsern gestalteten Käserei, bis zum fertigen Bio-Käse. Neben der Weichkäserei entsteht ein Hofladen mit kleinem Café. Hier warten neben regionalen Lebensmitteln viele weitere Spezialitäten zum Entdecken und man kann es sich bei einem leckeren Kaffee gut gehen lassen. Besonders sind die geplanten Genussabende, bei denen in gemütlicher Atmosphäre, verschiedene Käsesorten mit passendem Bier oder Wein verkostet werden. Hier geht es vor allem ums Probieren und Genießen!

Neugierig? Dann schaut auf "www.hoimat.bio" vorbei und lernt die Hoimat kennen.

Gründerteam: Philipp Haggenmüller, Sebastian Herz und Lisa Gräsel.

Hoimat_vonLinks_Basti_Lisa_Philipp

Hoimat Genusskäserei Eschach GmbH & Co. KG
Eschach 105
87474 Buchenberg

www.hoimat.bio
info@hoimat.bio

goRegio – Landwirte vernetzen!

goRegio ist ein junges StartUp, welches dir Landwirte und Lebensmittel aus deiner Region zeigt. „Wir bringen dir nachhaltige und regionale Lebensmittel auf deinen Tisch“ so Gründer Christopher und Andreas. Über die goRegio Plattform lassen sich einfach und schnell Landwirte in der Region finden. Hier kannst du bei deinem Lieblingshof nachhaltige und gesunde Lebensmittel einkaufen. Dabei unterstützt du nicht nur deine Region und die nachhaltige Landwirtschaft, sondern tust gleichzeitig was Gutes für die Umwelt. Bei jeder Bestellung siehst du sogar wie viel CO² und Autofahrten du mit deinem Einkauf eingespart hast.

Unsere Landwirte werden mit neuster Technik unterstützt, so dass mehr Zeit für die wichtigen Dinge da ist – Hof, Tier und Familie!

Gründer: Christopher Knapp und Andreas Schneid.


Team-goRegio-Christopher-Knapp-u-Andreas-Schneid

goRegio
Parkstr.39
87439 Kempten

www.goregio.eu
info@goregio.eu
Insta: @goregio.eu

Mojak - Handgefertigte Hüte

Gründer Emanuel ist am Bodensee und an den Stränden Südfrankreichs aufgewachsen, irgendwo zwischen Lacanau und Hossegor, zumindest war das als Kind wie seine zweite Heimat. „Leider fehlen hier am Bodensee die Wellen, daher findet man mich immer wieder an den Küsten dieser Welt.“ So Emanuel. Mojaks Mission ist Wertschätzung, Freundschaft und Nachhaltigkeit. „Wir möchten ein Antiprodukt in unserer schnelllebigen Konsum- und Wegwerfgesellschaft etablieren. Zeitlos, langlebig und handwerklich verarbeitet, aus 100% mulesing-freier Schafwolle. Weil wir finden, dass die Kunst nicht darin besteht, jede Woche eine neue Kollektion auf den Markt zu werfen, sondern etwas zu schaffen, das dich ein Abenteuerleben lang begleitet.“

Nachdem alle Produktionsstätten, die Rohwolle zu Hutrohlingen verarbeiten können, im Laufe der letzten Jahrzehnte komplett aus Deutschland verschwunden sind – da der Hut vom Massenprodukt zu einem kleinen Nischenmarkt geschrumpft ist - setzt Mojaks Vision genau hier an: „Wir möchten unsere eigene Supply-Chain aufbauen. Von der Wolle zum Hut. Dies wird keine leichte Aufgabe, aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.“ Ist Emanuel überzeugt.

Gründer: Emanuel Mauthe

Mojak-Emanuel

Mojak - Gypsy Headwear
Lippertsreuterstr. 13/1
88682 Salem, Germany

www.mojak.eu
hello@mojak.eu
Insta: @mojakoutdoor

In diesem Sinne … utoplan wünscht allen Teams ein erfolgreiches und allen Lesern mehr faire, regionale & klimaneutrale bio-Lebensmittel und Sommerhüte!


Für alle Interessierte:

Die Teams und Informationen zu öko-sozialem Unternehmertum findet ihr auf unserer Homepage: www.gemeinsam-grüner-werden.org. Meldet Euch doch zu unserem Newsletter an oder schreibt an: greenbusinessdays@posteo.de oder bd@utoplan.de.

wir sind Mitglied von:

wir sind Initiatorinnen von:

Newsletter
anmelden


utoplan

Mehlstraße 1
87435 Kempten

0831 697 316 08
bd@utoplan.de

Impressum &
Datenschutz